Glasfaser – Sünde oder Segen?

Glasfaser Ausbau Pipe Umwelt Energie

Während sich die Menschen in unserem Land aktuell über eine mögliche Gasknappheit und stetig steigende Energiepreise sorgen, fragt sich vielleicht so mancher von uns, ob das Vorantreiben des “schnellen Internet” und damit den Glasfaserausbau in Städten und Gemeinden mit den Herausforderungen unserer Zeit vereinbar ist. Schließlich leitet man gerne ab, dass mehr Leistung und mehr Geschwindigkeit, in der Regel mit mehr Energieaufwand in Verbindung steht.

Die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) hat einmal untersucht, wie es sich mit dem Energieverbrauch verhält, wenn man die in Deutschland verfügbaren Internetzugangs-Technologien miteinander vergleicht.

Stuide Energeieinsparpotenzial mit Glasfasser FTTH

In einem Vergleich zwischen den beiden bisher in Deutschland am häufigsten genutzten Technologien – Breitbandkabel und VDSL – wurde festgestellt, dass VDSL mit ca. 45% weniger Energiebedarf deutlich effizienter ist.

Zum Thema „Zukunftstechnologie“ Glasfaser wurden dagegen gleich zwei gängige Szenarien untersucht, die erstaunliche Ergebnisse lieferten. Erfolgt die Versorgung per Glasfaser nur bis in ein Gebäude (FTTB) und wird innerhalb des Gebäudes weiterhin auf eine Kupfer-basierter Infrastruktur gesetzt, so wird ca. 53% weniger Energie gegenüber dem Breitbandkabel und somit nur unwesentlich weniger Energie benötigt als beim klassischen VDSL-Zugang.

Wird dagegen die Glasfaserinfrastruktur konsequent auch innerhalb des Gebäudes bis in die Wohnung der Nutzer (FTTH) realisiert, werden gegenüber der Breitbandkabel-basierten Internetzugangs-Technologie mehr als ¾ des Energiebedarfs (ca. 76%) eingespart!

Fazit: Macht man keine „halben Sachen“ und betrachtet nicht nur die Gebäudeerschließung, sondern auch die Wohnungserschließung mit Glasfaser, trägt man deutlich zur Reduzierung des Energieverbrauchs bei und schafft darüber hinaus eine zukunftsorientierte, schnelle und stabile Infrastruktur.

Glasfaser Spleiß Vollausbau im Gebäude

Die Ausstattung eines Mehrfamilienhauses mit einer Glasfaserinfrastruktur stellt durchaus eine Herausforderung dar und erfordert einige Fachkenntnis und Erfahrung, damit die Realisierung möglichst reibungslos abläuft.

Hier sind Sie bei uns richtig!

Die VARIA3 GmbH ist deutschlandweit als qualifizierter B2B Dienstleister für Sie tätig.

Unsere engagierte und hoch motivierte Betriebsgemeinschaft mit engagierten und zertifizierten Technikern, sowie das große Partnernetzwerk inklusive langjähriger Erfahrung und Know-how, generiert, installiert und betreut professionelle Installationen für Ihr Business.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.